Alpenhain Grillkäse-Mango-Spieße

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Noch vor kurzer Zeit fragten wir im Vorfeld immer unsere Grill-Gäste, ob sie Vegetarier oder Veganer sind, um eventuell weniger Fleisch und stattdessen mehr fleischlose Gerichte zu servieren. Mittlerweile gehört der Alpenhain Grill Käsegenuss schon automatisch mit zu unserer Auswahl der Grillgerichte, welcher auch von den Fleisch-Fans geschätzt wird.

Schaut euch doch mal unbedingt unsere bisherigen Grillgerichte (hier, hier und z. B. hier) mit den Alpenhain Produkten an – wir sind uns sicher, dass auch ihr als Fleisch-Fans auf dem Geschmack kommt.

Neben dem Alpenhain Grill Käsegenuss gehört im selben Atemzug auch die Alpenhain Camembert Creme genannt. Eine Camembert Creme, welche nicht nur auf dem Brot besonders gut schmeckt, sondern auch immer öfter in unsere Grillrezepte Einzug hält.

Zutaten
für die Grillkäse-Mango-Spieße
Alpenhain Grill Käsegenuss
Rucola
1 Mango
Balsamico
1 TL Honig

für die gefüllten Tomaten mit Camembert Creme
2 x Alpenhain Camembert Creme
2 große Tomaten
1 Knoblauchzehe
frischer Rosmarin
frischer Thymian
Pinienkerne

für die Mango-Curry-Sauce
restliches Mango-Fruchtfleisch der Grill-Spieße
1/4 Zwiebel
Zitronensaft
2 TL Curry
1 – 2 TL Honig
0,5 TL Meersalz
200 g Schmand

Zubereitung der gefüllten Tomaten mit Alpenhain Camembert Creme

Die beiden großen Tomaten quer halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und anschließend die Hälften mit jeweils einem halben Becher Alpenhain Camembert Creme füllen.

Eine Knoblauchzehe fein hacken, gleichmäßig auf die Camembert-Füllungen verteilen und anschließend mit dem Stiel eines Löffels hineindrücken.

Den Grill, in unserem Fall der Weber Genesis II EX-335 GBS auf ca. 200°C vorheizen und anschließend die Tomatenhälften in den indirekten Bereich garen.

Sobald die Camembert-Füllung von innen heiß ist und die Tomaten beginnen weich zu werden, sind diese fertig gegart.

Unmittelbar vor dem Servieren mit Rosmarin, Thymian und Pistazien versehen.

Zubereitung der Mango-Curry-Sauce

Die o. a. Zutaten für die Mango-Curry-Sauce bereitstellen.

Das restliche Mango-Fruchtfleisch der Grill-Spieße sehr klein schneiden und mit der gewürfelten viertel Zwiebel, 1 – 2 TL Curry, 1/2 TL Meersalz und 1 – 2 TL Honig zum Schmand geben.

Alles gut verrühren und anschießend mit dem Saft einer Zitrone und ggf. weiterem Honig und Meersalz abschmecken.

Zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung der Grillkäse-Mango-Spieße

Den Alpenhain Grill Käsegenuss aus der Verpackung entnehmen und anschließend mit einem scharfen Messer in 4 gleich große Teile schneiden.

Zwei dicke Scheiben der Mango entlang des Steins schneiden, schälen, ebenfalls vierteln und anschließend zusammen mit dem Alpenhain Grill Käsegenuss abwechselnd auf die Holzspieße stecken.

Die Mango- und Alpenhain Grill Käsegenuss Stücke durch Zuhilfenahme eines Silikonpinsels mit Honig bestreichen.

Die Grillkäse-Mango-Spieße zunächst auf dem Warmhalterost des auf ca. 200°C vorgeheizten Grills legen und bei geschlossenem Deckel erwärmen.

Die Grillkäse-Mango-Spieße auf den heißen gusseisernen Grillrost legen und Röstaromen annehmen lassen.

Die Grillkäse-Mango-Spieße auf Rucola drapieren und kurz vor dem Servieren mit Balsamico beträufeln.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Vegetarisch und verschlagwortet mit , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.