Lammlachse u. Gnocchi an Schalotten-Sahne-Sauce

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Wir sind nicht nur absolute Fleisch-Liebhaber, sondern auch richtige Saucen-Fans. Aus diesem Grund halten wir stetig Ausschau nach tollen selbstgemachten Saucen, welche schnell zubereitet werden können und uns geschmacklich umhauen. Eine solche Sauce haben wir mit der Schalotten-Sahne-Sauce gefunden und präsentieren euch heute dieses Rezept.

Des Weiteren widmen wir uns der Zubereitung von Gnocchi, welche wir durch Zugabe von Rosmarin und Thymian einen mediteranen Touch verpassen.

Gegrillt wird in unserer mobilen Outdoorküche, bestehend aus dem Schickling-Grill PremioGas XL II und dem großen praktischen Beistelltisch namens Big Buddy, ebenfalls von Schickling-Grill.

Zutaten
4 Lammlachse (von Kreutzers)

für die Gnocchi
650 g Pellkartoffeln
1 Prise Meersalz
1 Eigelb
140 g Mehl
0,5 EL Thymian
0,5 EL Pesto
0,5 EL Rosmarin
1 TL Senf
Rapsöl oder Butter zum Braten

für die Schalotten-Sahne-Sauce
5 – 6 Schalotten
200 ml Sahne
200 ml Lammfond
2 EL Weißwein
1 TL Senf
Meersalz
guter Pfeffer
Ankerkraut Kräuter der Provence (optional)

Zubereitung der Gnocchi

Zunächst müssen die vorgekochten und erkalteten Pellkartoffeln von ihrer Haut befreit werden.

Die gepellten Kartoffeln durch eine Kartoffel-/Spätzle-Presse drücken.

Mit einem scharfen Messer Rosmarin und Thymian klein hacken.

Alle o. a. Zutaten (außer das Öl/Butter) für die Gnocchi in eine Schüssel geben und anschließend kräftig durchkneten.

Die Konsistenz des Gnocchi-Teigs sollte relativ fest und nur sehr leicht klebrig sein.

Den Gnocchi-Teig zunächst in lange Röllchen mit ca. 2 cm Durchmesser rollen, anschließend in ca. 2 cm lange Stückchen schneiden und zu guter Letzt mit einer Gabel das typische Rillenmuster eindrücken.

Auf dem Seitenbrenner (Burner) des Grills einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.

Die Gnocchi ca. 5 Minuten lang im Salzwasser kochen, anschließend abtropfen lassen und warm halten.

Eine mit Rapsöl (o. Butter) benetzte gusseiserne Pfanne über direkter Hitze aufheizen und anschließend die Gnocchi darin beidseitig gold-braun anbraten.

Zubereitung der Lammlachse

Die Lammlachse beidseitig mit milden Salzflocken bestreuen und anschließend im Fett der Gnocchi von beiden Seiten scharf anbraten.

Die angebratenen Lammlachse auf dem Warmhalterost legen und bis zu einer Kerntemperatur von ca. 55°C im indirekten Bereich weitergaren.

Zubereitung der Schalotten-Sahne-Sauce

Im Bratenfett die längst in Streifen geschnittenen Schalotten anschwitzen, Senf einrühren und anschließend mit dem Weißwein ablöschen.

Lammfond hinzufügen, kurz einkochen und anschließend mit Sahne verfeinern und mit Meersalz, Pfeffer und optional mit Kräuter der Provence würzen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Lamm, Startseite und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.