Schweinelachsbraten in Alpenhain Camembert Creme mit Champignons

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Die kalte Jahreszeit hat begonnen und der Winter steht vor der Tür. Für uns beginnt damit auch die etwas ruhigere Zeit, in der man zusammen mit seiner Familie gemütlich im Warmen sitzt und gemeinsam zum Beispiel einen leckere Sonntagsbraten isst und dabei einen guten Wein oder Sekt genießt.

Ein solches Festessen muss nicht automatisch mit sehr viel Aufwand verbunden sein. Wir zeigen euch in diesem Rezept, wie ihr mit nur wenigen Handgriffen einen überaus schmackhaften Schweinelachsbraten mit Champignons und einer pfiffigen Camembert-Sahne-Sauce zubereitet.

Neben dem Fleisch ist unser heutiger Hauptdarsteller die Alpenhain Camembert Creme vom Typ Schnittlauch, aus der wir die unglaublich leckere Camembert-Sahne-Sauce zubereiten.

Zutaten
ca. 2 kg BIO Schweine Lachs (von Kreutzers)
3 x Alpenhain Camembert Creme Schnittlauch
600 g Champignons
1 mittelgroße Zwiebel
300 g Schlagsahne
300 ml Wasser
frische Petersilie
Kräuter der Provence
geräuchertes Paprikapulver
guter Pfeffer
Meersalz oder Salzflocken
gutes Olivenöl

Zubereitung des Schweinelachs

Damit der Schweinelachsbraten im Kern nicht mehr all zu kalt ist und Zimmertemperatur annehmen kann, ca. 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Des Weiteren ein geeignetes Thermometer, wie z. B. der Meater Plus zur Überwachung der Kerntemperatur bereitlegen.

Den Grill, in unserem Fall der Weber Genesis II EX-335 auf mindestens 250°C vorheizen.

Den Schweinelachs beidseitig mit milden Salzflocken bestreuen.

Den Schweinelachs von beiden Seiten scharf angrillen.

Nach nur wenigen Sekunden entstehen schmackhafte Röstaromen.

Die Meater Plus Nadel in die dickste Stelle des Schweinelachs stecken.

Das Fleisch in den indirekten Bereich des Grills legen und anschließend bei geschlossenem Deckel und einer Gartemperatur von ca. 180°C bis zu einer Kerntemperatur von ca. 60°C garen.

Zubereitung der Alpenhain Camembert Creme mit Sahne und Champignons

Die Champignons reinigen und anschließend in dünne Scheiben schneiden sowie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Auf dem Seitenkochfeld des Grills zunächst die Zwiebel in einem mit Olivenöl benetzten Topf andünsten und anschließend die Champignons hinzugeben, kurz anbraten, zusammenfallen lassen und zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Pilze aus dem Topf nehmen und warm halten, anschließend 300 ml Wasser zum Kochen bringen und die Alpenhain Camembert Creme bereitstellen.

Die Alpenhain Camembert Creme nach und nach in das heiße Wasser geben und anschließend zu einer Creme verrühren.

300 ml Sahne hinzufügen, kurz aufkochen lassen und anschließend mit Kräuter der Provence, geräuchertes Paprikapulver, Pfeffer und Meersalz würzen.

Die Champignons zurück in die Camembert-Sahne-Sauce geben.

Sobald der Schweinelachsbraten die angestrebte Kerntemperatur erreicht hat, in Scheiben schneiden und anschließend mit der der Sauce und den Champignons in einer Kasserolle oder Auflaufform übergießen.

Die Kasserolle abdecken und ca. 24 Stunden lang im Kühlschrank durchziehen lassen.

Servieren des Schweinelachsbraten in Alpenhain Camembert Creme mit Champignons

Die Kasserolle mit dem Schweinelachsbraten ca. 4 Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und anschließend bei ca. 200°C im indirekten Bereich des Grills, bis zu einer Kerntemperatur von ca. 70°C zu Ende garen. Währenddessen den Braten hin und wieder mit der Sauce übergießen.

Unmittelbar vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen. Wir empfehlen als Beilage zum Beispiel Kartoffeln, Kroketten oder Kartoffelecken.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Schwein, Startseite und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.